2 kopie
WINTERTHUR, SCHWEIZ

Mörsburg 2020 - Knarren im Gebälk: Kunst spielt mit Schloss

Willkommen auf der Mörsburg! 

Über Jahrhunderte von einer Vielzahl an Ereignissen geprägt, birgt der Ort neben unzähligen Geschichten auch viele offene Fragen. Mörsburg 2020 will mit den unterschiedlichen Interventionen dazu anregen, dieses Spannungsfeld lustvoll und mit Entdeckergeist zu erforschen und darin steckende Geschichten lebendig werden zu lassen. Auch wird die Auseinandersetzung mit Fragen rund um die “Wahrheit” von Geschichte/n angeregt, und dazu, wie stark diese rückblickend und von unterschiedlichen Perspektiven aus geformt wird.

Bezug nehmend auf die bestehenden Elemente der Burg mit den historischen Mauern und der darin vorhandenen Ausstellung des Historischen Vereins, schaffen künstlerische Interventionen durch gezielte Eingriffe neue Verbindungen und Sichtweisen - und wecken vielleicht die Lust auf eigenes weiteres Erforschen.  

Die bestehende Ordnung zwischen Raum, Objekten und Besuchenden der Mörsburgwelt wird durch die künstlerischen Interventionen teils gestört und uminszeniert. Das Hinzufügen moderner Kunstobjekte sowie zeitgenössischer Ordnungssysteme eröffnet einen Dialog zur Gegenwart und lädt zum Entdecken der kleinen und grossen Veränderungen in den Räumen und der Objektwelt ein.

Map Free
Schloss Mörsburg, Winterthur, , schweiz
Mörsburg 2020 - Knarren im Gebälk: Kunst spielt mit Schloss
  1. Allgemeines / Anreise
  2. 1. Mai 2020: die Eröffnung fand vorerst virtuell statt...
  3. Der rote Faden
  4. Nina Nana
  5. Trügerische Legenden
  6. Verstrickte Sichtweise, von Lea Aeschbacher
  7. INBOX, von Lea Aeschbacher und Claudia E. Weber
  8. Intro und Hintergründe